Fandom

Askir

Aleyte

269Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Aleyte ist ein Prinz und Seher aus einem uralten Elfenreich in der Ostmark. Über Jahrtausende musste er als Verschlinger leben und jeden Befehl des Trägers eines magischen Steines ausführen.

Er ist im Vergleich zu einem Menschen klein. Tätowierungen zieren seine Haut. Er besitzt eine gerade, lange Nase, schmale Lippen, die Wimpern einer Frau und meergrüne Augen.[1]

Verschlinger Bearbeiten

Die Bestie ist ein Wesen aus lebendigen Magie und ernährt sich auch von ihr. Die Verbindung von Aleyte mit der Gabe der Bestie lässt den Verschlinger sehr mächtig werden.[2] Er tötet seine Beute nicht, sondern nimmt sie in sich auf und "lagert" sie ein. [3]

Geschichte Bearbeiten

Aleyte gehörte im alten Elfenreich der Adelskaste an und war dort sogar ein Prinz. Doch er verliebte sich in Elin, eine menschliche Frau. Sie gebar ein Kind, das das Talent zur Magie besaß, welches die Elfen als ihr Vorrecht ansahen. Da er einer Adelskaste angehörte, musste man eine besondere Strafe für ihn ausdenken. Seine Frau wurde vor seinen Augen von Wölfen zerrissen. Er jedoch sollte einer Bestien verfüttert werden, der letzten seiner Art. Das Kind jedoch überlebte und brachte die Gabe der Magie unter die Menschen.

Doch Aleyte ließ sich nicht fressen, stattdessen schloss er einen Pakt mit der Bestie und brach aus dem Gefängnis aus. Er suchte zuerst die Elfen heim, die seine Geliebte hinrichten ließen. Um ihn zu beherrschen führten die Elfen ein Ritual durch. Sie holten die Seele von Elin aus dem Weltenbaum zurück und banden sie in ihren Schädel und in einen Stein und belegten ihn mit einem Fluch. Er würde solange an den Willen des Besitzers des Steines gebunden sein, bis der Stein zerstört wird und er würde niemals einer seiner Taten vergessen.[4] Viele Träger des Steines setzen den Verschlinger als Waffe ein, dadurch entstanden die Legenden von einem Ungeheuer.[5]

Jahrtausende später fand ein Kriegsfürst aus Thalak den Stein und es gelang ihm den Verschlinger zu kontrollieren. Er befahl ihm alle Teile des Tarns aufzuspüren.[2]

Quellen Bearbeiten

  1. Das blutige Land - Kindle (Piper 2012), Pos. 6305
  2. 2,0 2,1 Das blutige Land - Kindle (Piper 2012), Pos. 3938
  3. Das blutige Land - Kindle (Piper 2012), Pos. 6315
  4. Das blutige Land - Kindle (Piper 2012), Pos. 6339
  5. Das blutige Land - Kindle (Piper 2012), Pos. 5382

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki