FANDOM


Der Namenlose ist der Gott des Chaos und der Zerstörung. Die Dunkelelfen nennen ihn den feigen Gott. Er nimmt jene auf, die von der Dreieinigkeit verstoßen und verflucht werden. Er sieht sich als Schatten und Bruder von Soltar, Boron und Astarte.

Er ist bereit den anderen Götter im Kampf gegen die Dunkelheit des toten Gottes beizustehen.

Im Roman "Der Inquisitor von Askir" wird im Gespräch zwischen der Eule Asela und Marla, der Hohepriesterin des Namenlosen, angedeutet, das es sich um den Göttervater Nerton handelt.