FANDOM


Eiswehr ist ein Bannschwert und ist zur Zeit an Sieglinde gebunden.

HerkunftBearbeiten

Über die Herkunft von Eiswehr ist nicht viel bekannt, nur dass Askannon es wie alle Bannschwerter magisch neu geschmiedet und ihm neue Fähigkeiten eingearbeitet hat.

Über die Zeit bevor es von Leandra und Havald gefunden wird, ist nur sehr wenig bekannt, man weiß auch nur von einem Träger: dem Serganten Jerbil Konai .

FähigkeitenBearbeiten

In den 700 Jahren, die das Schwert im Eis unter dem Hammerkopf gelegen hat, wurde es von der Kälte verändert. So kann es mit einer Berührung Dinge gefrieren lassen, was im ersten Buch hilfreich ist, als Havald und Gefährten eine Anzahl metallener Speere entfernen mussten. Auch um den gewaltigen Lindwurm zu töten, der unter dem Blubbermoor gefangen war, wird diese Fähigkeit vermutlich nützlich sein.

Eiswehr kann seinen Träger scheinbar schon länger vor der Kälte schützen, eine Gabe, die Jerbil nicht annimmt, da er es als Verrat an seiner Truppe sieht, die diese Möglichkeit nicht haben.

TriviaBearbeiten

  • Eiswehr nimmt die schwächer werdende Seele von Serafine in sich auf, als diese sich nicht mehr in Sieglinde halten kann und gibt sie wieder frei, als Helis das Schwert berührt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki