FANDOM


Elsine, oder ihr anonymer Name Safar, ist eine mächtige Maestra und neben Askannon die Kaiserin von Askir. Sie besitzt das Erbe der Alten, welches ihr erlaubt, sich in einen Drachen zu verwandeln, ihre ursprüngliche Gestalt ist jedoch ein Mensch. Askannon und Elsine hatten gemeinsam eine Tochter, die jedoch durch die Agenten des Nekromantenkaisers früh verstarb. Elsine wurde gefangen und für Jahrhunderte in Ketten gesperrt. Erst Havald und Ragnar konnte sie wieder befreien.

Sie besitzt honigfarbene Haut, lange schwarze Haare und dunkle Augen.

GeschichteBearbeiten

Sie steuerte einst die Geschicke eines Volkes, ähnlich den Kor. Als sie jedoch Askannon kennen lernte, verliebte sie sich in ihn und ging nach Askir. Dort wird sie die Kaiserin über das Reich und bekam eine Tochter. Jedoch wurde sie von den Agenten von Kolaron Malorbian angegriffen und in Ketten gelegt, der versuchte ihre Talente zu stehlen. Dies gelang ihm nicht. Elsine und ihre Tochter sollten für Tod gehalten werden. Deshalb wurde im Kaisergarten ein Grab für beide errichtet.

Erst 700 Jahre später befreite Havald und Ragnar sie von ihren Ketten. Danach machte sie sich auf die Suche nach ihrem Gemahl, fand ihn jedoch nicht. Als Havald sein Gedächtnis verlor, suchte sie den Dolch, der einen Teil seiner Seele gestohlen hat und gab ihm diese zurück.

Danach geht sie mit Havald in das blutige Land. Die Kor haben eine Prophezeiung, dass sie unter dem Schutz eines Drachen Frieden finden werden. Sie vermutet, dass damit sie gemeint ist und hilft danach mit die vielen Stämmen zu vereinen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki