Fandom

Askir

Kal'torin

269Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Kal'torin, auch Stadt der Wunder, ist eine unterirdische Stadt der Zwerge und Seher.[1]

Die Höhle besitzt ungefähr vier Meilen Durchmesser und ist hundert Mannslängen hoch. Mächtige Säulen stützen die Decke und dienen zugleich als Treppenaufgänge für die höheren Ebenen der Stadt. Eine große Leuchtkugel erhellt die riesige Höhle.

Stadt Bearbeiten

Eine Pyramide inmitten eines sternförmiges Platzes stellt das Zentrum der Stadt dar, von ihr gingen breite Strassen ab. Der Platz dient als riesiger Marktplatz, der dreimal mehr Stände haben soll als der Weichmarkt in Askir. Viele Gebäude sind bunt bemalt oder mit Mosaiken verziert. Sie geben der Stadt einen lebendigen Anschein. Es gibt grüne Gärten und Gehegen mit riesigen Salamandern.

Die kürzeste Strasse führten zu einem Tempel dessen grauen Wände und massiven Säulen mit goldenem Efeu verziert sind. Nach dem Tor befindet sich ein kreisrunder Raum, dessen Boden aus schwarzem poliertem Basalt besteht. In ihm ist ein goldenes Runenband eingelegt. Entlang der Wand standen in regelmäßigen Abständen zwölf Statuen auf halb mannshohen Podesten angeordnet, die sorgsam angemalt und gekleidet sind. In der Mitte des Raumes befindet sich ein Altar aus weißem Marmor, auf dem sich ein kleiner Sarg aus dem grünen Glas der Titanen befindet.

Quellen Bearbeiten

  1. Der Wanderer - Kindle (Piper 2015), Pos. 643

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki