Fandom

Askir

Nataliya

269Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Natalyia kommt aus dem Haus Berberach und ist die Trägerin des dritten Tuchs der Nacht. Sie  war eine Assassine des Nekromantenkaisers Kolaron Malorbian, bevor sie sich der Gruppe um Havald anschließt.

Charakter, Aussehen und TalentBearbeiten

Natalyia ist die wiedergeborene Arliane, der Schwester von Havald.

TalentBearbeiten

Natalyias Talent ist der Stein, durch den sie gehen kann wie andere durch Wasser und den sie formen kann wie Ton. Außerdem fühlt sie Stein und verwandelt sich in diesen als sie tödlich von einem Bolzen getroffen wird.

Mit ihrem Talent konnten Natalyia und Serafine Seelenreißer aus dem Brunnen in Gasalabad retten und sie hat den Tempel des Namenlose geflutet indem sie einen Zufluss zum Gazar schafft.

GeschichteBearbeiten

Zeit als AssassineBearbeiten

Natalyia wurde in jungen Jahren vor Koralon geführt, der ihr Talent (s.u.) interessant fand und die Einsatzmöglichkeiten an Soldaten testen ließ, indem sie diese mit durch den Stein zog.

Danach wurde sie zur Assassine ausgebildet und trug das dritte Tuch der Nacht, vermutlich eine hohe Auszeichnung. Sie verweigerte aber die Ermordung ihres ersten Opfers und wurde zur Strafe Balthasar mitgegeben als der unter dem Hammerkopf den Weltenstrom ein zweites Mal umlenken sollte.

Zokora & Poppet - "Befreiung"Bearbeiten

Natalyia hat im Gasthof Zum Hammerkopf den damaligen Gefährten der Dunkelelfe Zokora, Rigurd, getötet und sich damit ihren Hass zugezogen. Im anschließenden Kampf in dem Höhlensystem unter dem Hammerkopf wird sie von Zokora gelähmt, kurz bevor sie Havald töten kann. Diese erste Lähmung durch Gift wird von Zokora später durch ein Ritual abgelöst, welches sie zur willenlosen Sklavin macht und an Solante bindet. Durch dieses Ritual wird die magische Kette, die sie an Kolaron Malorbian bindet, aufgelöst und sie ist in der Lage die "Seite zu wechseln".

Soltar & TodBearbeiten

Nachdem Natalyia die Segnung eines Soltar Priesters erhalten und die Macht von Havalds Gott gespürt hat, lässt sie sich in diesem Glauben taufen.

Als Havald den Puppenspieler besiegt hat und in den Gazar fällt, rettet sie ihn vor dem Ertrinken und stürzt sich in Seelenreißer um ihn mit ihrem Leben zu heilen. Dabei bemerkt Havald, dass Natalyia eine Inkarnation von Arliane, seiner Schwester, ist. Danach trägt Havald sie in den Soltartempel und bettet sie zu seinen Füßen, wo sie sich in reinen Mamor verwandelt.

Später wird bekannt, dass sie die reine Seele ist, die den Krieg der Götter eröffnet.

Zum Schluss des 9. Bandes wir ihre Seele frei gegeben und bekommt eine neue sterbliche Hülle mit den selben Talenten und wird Havards 2. Frau.

ZitateBearbeiten

Für mich ist der Stein wie dunkles Wasser. Ein Freund, etwas, das ich fühlen und sehen kann. Wir sind eins, und es ist, als ob ich ein kühles Bad nehme. (Der Herr der Puppen, S. 293)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki